AKTUELLES / CAFE

Öffnungszeiten b-05 Cafe

Mai bis Oktober, freitags ab 17.00, samstags ab 14.00 und sonn- und feiertags ab 11.00.
Die Räumlichkeiten sind auch für private Feiern und Tagungen buchbar.
Kontakt: Irene Lorisika 0173 3263152, Irene.Lorisika@b-05.org

 

Ausstellung

bis 03. Oktober, Ausstellung - Venske & Spaenle im Bunker

 

b-05-Café - Terminkalender

Sonntag, 17. September, ab 15.00 Markus Weidner, Arnulf Lambach und Daniel Lipskey – Musik im Café am Sonntag Nachmittag
geben ihr Debut als Trio „ MAD". In der Klassischen Besetzung Schlagzeug, Gitarre und Bass, verschmelzen die Drei zu einem von schlicht bis virrituos pulsierenden Klangkörper. Pure Spielfreude, klare Arrangements und frischer Sound freuen sich auf entspannte Ohren – Musik im Café am Sonntag Nachmittag

Freitag, 22. September, 18.30 Lesung der Schreibzeit „Wortrausch Kulturpuls“
Am Freitag, 22. September laden AutorInnen aus der Region zu einer außergewöhnlichen Lesung ein: Poesie, lyrische Prosa, gesungene Sonette, oral-poetische Stand-ups… Das Motto der Werke aus der Schreibzeit bei Wortrausch Kulturpuls: Natürliches Schreiben & Heilende Poesie

Sonntag, 24. September, ab 15.00 Tom Daniel mit Überraschungsgästen – Musik im Café am Sonntag Nachmittag

Dienstag, 03. Oktober - Tag der Deutschen Einheit, 15.00 Uhr VENSKE & SPAENLE PACKEN ZAMM
Finissage zur Ausstellung im b-05 mit den Künstlern, Musik und guter Laune
- Ausstellungsende -

Freitag, 13. Oktober, ab 19.30, 5. Bunker Session "Improvisierte Musik", – Musik im Café am Freitag Abend. Musiker, die an der Session teilnehmen möchten, werden gebeten zwecks Aufbau und Absprache bereits um 19:00 Uhr da zu sein

 

Ausstellung von Venske &. Spaenle

Bis 3. Oktober sind im b-05 Arbeiten des in München lebenden Künstlerpaares Venske &. Spaenle zu sehen.
Das Künstlerpaar Julia &  Spaenle bearbeitet weißen Marmor zu amorphen Gebilden, die eine erstaunliche Lebendigkeit entwickeln. Die Kühle und Härte des Materials überführen sie in organische Veränderlichkeit und Weichheit. Ihre inzwischen über 200 Marmorkreaturen haben Venske & Spaenle in Gattungen mit unterschiedlicher Formgebung eingeteilt, denen sie jeweils bestimmte Wesenseigenschaften zuschreiben.
"Im Bunker" zeigt Werke aus der Serie der Myzoten.  Diese Kreaturen scheinen den Raum zu erforschen und erscheinen durch ihre Weiße pur und rein von einem anderen Stern zu kommen oder einem Labor entsprungen zu sein,  "überleben" aber durch ihre Materialität ihre Erschaffungszeit und bleiben als Zeitzeugnis erhalten.
Zusätzlich werden in der Ausstellung 3D Animationen und Videos gezeigt,  die das Künstlerduo in den letzten Jahren produziert hat.
Ihre amorphen Gebilde aus hochpoliertem weißem Marmor, bilden einen krassen Kontrast zum grauen Beton der Bunkeranlagen, irritieren mit ihrem Widerspruch zum klassischen Repräsentationscharakter steinerner Skulpturen und laden die Betrachter auch immer wieder zum Schmunzeln ein.
Venske & Spaenle sind in bedeutenden nationalen und internationalen Sammlungen vertreten. 2012 hatten sie eine Einzelausstellung im Museum Bad Arolsen und waren an der großangelegten Show „Watch your step“ in der Flag Art Foundation in New York beteiligt. 2011 gehörten sie mit einer 2,30 m hohen Skulptur zu einer der spektakulärsten Positionen der Blickachsen VIII, Bad Homburg, und waren im selben Jahr auch an der großen Überblicksschau „Biomorph“ im Arp Museum in Rolandseck beteiligt.

 

Bunker-Sessions "Improvisierte Musik" im b-05 Cafe

Beginnend mit dem 9. Juni werden jeden zweiten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr (Folgetermine 14. Juli, 11. August, 8. September, 13. Oktober 2017) die Bunker-Sessions im b-05 stattfinden. Eigenwillige, eigenstimmige Musiker haben hier die Möglichkeit ihre Musik jenseits gängiger Standards vorzustellen. Es soll ein Forum insbesondere für experimentelle und unkonventionelle Projekte entstehen, wobei interessierten Musikern jeweils im Anschluss eine Bühne zur freien Improvisation miteinander geboten wird. Musiker, die an der Session teilnehmen möchten, werden gebeten zwecks Aufbau und Absprache bereits um 19:00 Uhr da zu sein.
Die erste Session wird vom Peter Stock Trio eröffnet, das mit improvisierter elektro-akustischer Musik musikalische Strukturen schafft, die ungeachtet etablierter Regeln zum Hinhören und zur Auseinandersetzung einladen, Hörgewohnheiten hinterfragen und Türen öffnen. Zur Liste der Musiker, mit denen Kontrabassist Peter Stock, Gründungsmitglied von Alfred Harths legendärer Formation Just Music, gespielt hat, gehören prominente Namen wie Lester Bowie, Albert Mangelsdorf, Roscoe Mitchel, Paul Rutherford oder Manfred Schoof. Mit dem Schlagzeuger Kuno Wagner, der in zahlreiche Projekte involviert ist und zuletzt mit Roscoe Mitchel und Toshinori Kondō auf der Bühne stand, arbeitet er seit den 1990er Jahren zusammen. Ergänzt wird das Trio durch den im Westerwald lebenden Saxophonisten Ingo Weiß, der unter anderem bei Zeena Parkins und Gerry Hemmingway gelernt hat und das Trio mit seinem unverwechselbaren Klang komplettiert.

Ingo Weiß - saxophones, live electronics
Peter Stock - contrabass
Kuno Wagner - drums, percussion

Nähere Informationen gibt es unter i.weiss@web.de oder irene.lorisika@b-05.org. Und unter der Tel.Nr. 0173 3263152.

Veranstaltung

- Ende für 2017 -

Naturerfahrung

- Ende für 2017 -