PROJECT b-05

 // CONCEPT

b-05.org | Konzept

Der Ort

Das ehemalige Nato- Munitionslager ist heute ein Naturareal von grotesker Schönheit mit einem einzigartigen Flair, das dem Verein b-05 association e.V. von der Stadt Montabaur im Rahmen eines langfristigen Pachtvertrages zur Verfügung  gestellt wurde.

Das ca. 12 ha große Gelände bietet den reizvollen Rahmen für dieses ambitionierte Projekt. Es liegt versteckt inmitten eines Waldareals bei Montabaur, zentral gelegen zwischen Köln und Frankfurt und verkehrstechnisch hervorragend angebunden.

 

Auf dem parkähnlichen Naturareal befinden sich eine Reihe verschieden großer, separater Bunker, die mit Wegen und Zufahrtsstraßen miteinander verbunden sind. Insgesamt stehen 8 kleine Bunker, 2 mittelgroße und 5 große Bunker sowie ein Café/Veranstaltungsraum  zur Verfügung.

" Natur und Kunst, sie scheinen sich zu fliehen, Und haben sich, eh' man es denkt, gefunden; Der Widerwille ist auch mir verschwunden, Und beide scheinen gleich mich anzuziehen." Aus: J. W. von Goethe, Natur und Kunst

Das Projekt

b-05 versteht sich als ein regional und international vernetztes Kultur- und Naturerlebniszentrum. Dabei soll dieses, in ein außergewöhnliches Biotop eingebettete Monument des Kalten Krieges zu einem  Raum spannender kultureller, künstlerischer und sozialer Interaktion werden, der die Kommunikation zwischen unterschiedlichen Menschen oder Gruppen fördert und neue Beziehungsgeflechte ermöglicht. 

Ziele international

In Ausstellungen, Workshops, Konzerten, Lesungen, Führungen wird das Kulturgeschehen hier mit dem der großen Zentren in Bezug gesetzt, das Bewusstsein für den Wert von Kunst und Natur gefördert und mit den zahlreichen ähnlichen Projekten in ganz Europa vernetzt. Die Vernetzung der unterschiedlichen Menschen und Gruppen und die damit einhergehenden Synergieeffekte und Effizienzsteigerungen werden sich positiv auf die Entwicklung der Region auswirken und auch einen Beitrag zur Stiftung regionaler kultureller Identität leisten, was in einer globalisierten Welt immer größere Bedeutung  gewinnt.

Ziele regional 

b-05 will mit seinen Aktivitäten den Menschen hier in der Region Anregungen für eine selbstverantwortliche, bewusste, nachhaltige und schöpferische Gestaltung ihrer Lebensumwelt  vermitteln und ihnen Anregungen geben, die Zukunft  intelligent, kompetent und kreativ zu gestalten.

Dies findet seinen Ausdruck auch in einem respektvollen und nachhaltigen Umgang, der ökologisch ricksichtsvollen Nutzung, Pflege und Erhaltung dieses außergewöhnlichen Biotops als einen Ort der Interaktion zwischen unterschiedlichsten Menschen. Dazu hat der Kooperationspartner, die „Masgeik-Stiftung“ das naturschutzfachliche Management übernommen. So sollen u.a. in einer Zusammenarbeit mit Hochschulen, Schulen und Kindergärten und unter Einbeziehung der regionalen Naturschutzverbände Kinder und Jugendliche gezielt an Natur und Kunst herangeführt und mit kreativer Phantasie zukunftsgerichtete Ideen entwickelt werden.