PROJEKT b-05

 // BESUCHERINFORMATIONEN

b-05 cafe im Stadtwald Montabaur

geöffnet von Mai bis Oktober

 

Freitag ab 17.00, 

Samstag ab 14.00

Sonn-und Feiertage ab 11.00

 

 

Tel.: 0173 3263152

 


STANDORT b-05:
b-05 Kunst- und Kulturzentrum
Im Stadtwald 2

WEGBESCHREIBUNG:

Aus Köln oder Frankfurt kommend verlassen Sie die A3 an der AUSFAHRT MONTABAUR.

Jetzt der B 255 bzw. B 49 in Richtung Koblenz folgen. Nach ca. 5 km an der AUSFAHRT HORRESSEN abfahren.
Nach 100 m links dem Hinweisschild
b-05 art & design center « folgen.
Nach etwa 2 km sind Sie am Ziel.
Das Kunst- und Kulturzentrum b-05 liegt im Stadtwald von



Montabaur nahe des Ortsteils Horressen im Westerwald – eine Region, die nicht nur landschaftlich sehr schön, sondern vor allem infrastrukturell hervorragend angebunden ist: Es liegt in der Mitte zwischen Köln und Frankfurt, direkt an der A 3 und in unmittelbarer Nähe zur A 48 und ist damit aus allen Richtungen bequem mit dem Auto erreichbar.
Seit einigen Jahren hat die Stadt zudem einen eignen ICE-Bahnhof, von wo aus Sie die Flughäfen Köln/Bonn oder Frankfurt/Main in ca. 22 min. Fahrtzeit erreichen.

LAGE:

Die Stadt Montabaur hat viel zu bieten:
Mit Ihrer hervorragenden verkehrstechnischen Anbindung hat sie sich in der Mitte zwischen den beiden Ballungsräumen Köln und Frankfurt zu einer wirtschaftlich starken Region mit hoher Standortattraktivität für moderne Industrie und Dienstleistungen entwickelt.
Neben der wirtschaftlichen Stärke ist die Stadt mit dem weithin sichtbar gelben Schloss auch touristisch sehenswert: Entlang der Fußgängerzone locken nicht nur unzählige Einzelhandelsgeschäfte, Gaststätten und



Restaurants sondern auch eine historische Altstadt mit unzähligen Fachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert.

Als Kreisstadt des Westerwalds und angrenzend an den Naturpark Nassau sowie das beschauliche Gelbachtal ist die Region auch landschaftlich von besonderer Schönheit und touristischer Attraktivität. Von hier aus ist man in weniger als 30 min. außerdem an Rhein, Mosel und Lahn.

Bitte beachten Sie:

Besucher werden gebeten, die Wege nicht zu verlassen. Bitte achten Sie auf dem weitläufigen Gelände vor allem auf ihre Kinder.
Bei ungünstiger Witterung wird empfohlen, Regenschirme mitzubringen und feste Schuhe zu tragen.
Das Mitführen von Hunden auf dem Gelände ist erlaubt, sofern sie an der Leine geführt werden und die Ausstellungsräume nicht betreten.
In den Ausstellungsräumen ist Rauchen verboten. Auf dem Gelände ist Rauchen nur an den ausgewiesenen Raucherplätzen erlaubt. 



Bitte benutzen Sie die aufgestellten Aschenbecher und beachten Sie den verantwortungsvollen Umgang mit Feuer im Wald. Das Rauchen im Wald ist generell zwischen dem 1. März bis zum 31. Oktober nicht erlaubt.
Umweltschutz ist uns wichtig. Bitte werfen Sie Ihren Abfall in die dafür vorgesehenen Mülleimer.
Sie parken auf eigene Gefahr. Bitte beachten Sie ggf. die Parkhinweise des Personals.
Sie betreten die Museumsanlage und das Gelände auf eigene Gefahr.
Danke für Ihren Besuch!